Hygienekonzept des Musikstudio 89 
Zugrunde liegt die Verordnung vom 3.09.2020 zur Wiederaufnahme des Betriebs der Musikschulen. 

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken für Ihre Unterstützung! 

  • Am Präsenz-Unterricht nicht teilnehmen dürfen Schüler/innen und Lehrer/innen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind.
  • Vom Präsenz-Unterricht ausgeschlossen sind Schüler/innen und Lehrer/innen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.
  • Online Unterricht wird alternativ angeboten, soweit es die Erkrankung des Schülers / der Schülerin oder des Lehrers / der Lehrerin zulässt. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig.
  • Beim Betreten des Gebäudes und in allen allgemein zugänglichen Bereichen des Musikstudio 89 müssen alle Personen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Schüler/innen sollen zeitnah zum Unterricht erscheinen und anschließend das Gebäude zügig verlassen. 
  • Ein Wartebereich für Begleitpersonen steht nicht zur Verfügung (Ausnahme bei pädagogischer Notwendigkeit)
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m in allen Bereichen des Musikstudio 89. Während des Unterrichts bei Holz- und Blechbläsern und Gesang beträgt der Abstand 2 m .
  • Zum gründlichen Händewaschen stehen in allen Toiletten ausreichend Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Händedesinfektionsmittel steht im Erdgeschoss im Eingangsbereich bereit.
  • Bei Unterricht an Blasinstrumenten und Gesang ist zu beachten, dass Lehrer/innen und Schüler/innen nicht im direkten Luftstrom einer anderen Person stehen. 
  • Bei Blasinstrumenten darf kein Durchblasen oder Durchpusten stattfinden.
  • Kondensatablassen bei Blasinstrumenten erfolgt in ein mit Folie ausgekleidetes, verschließbares Gefäß, das nach jeder Unterrichtseinheit geleert wird. Kondensatreste am Boden werden durch Einmaltücher aufgenommen, die direkt entsorgt werden.
  • Kein körperlicher Kontakt zwischen Schüler/in und Lehrer/in.
  • Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme während des Unterrichts, steht zwischen Lehrer/in  und Schüler/in eine transparente Stellwand.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Unterrichts bleibt dem Lehrer/in und Schüler/in überlassen.
  • Nutzung mitgebrachter persönlicher Instrumente.
  • Ausgiebiges Lüften des Unterrichtsraumes während und nach jeder Unterrichtseinheit durch den Lehrer oder die Lehrerin.
  • Handkontaktflächen wie Türklinken, Lichtschalter, Treppengeländer werden durch das Musikstudio 89 regelmäßig desinfiziert.
  • Instrumente, Notenständer, Schlägel, Mediengräte und andere gemeinsam benutzte Gegenstände, werden vor der Weitergabe an eine andere Person von der Lehrkraft desinfiziert. Desinfektionstücher stehen in jedem Unterrichtsraum zur Verfügung!
Download
Hygienekonzept Musikstudio 89
Zugrunde liegt die Verordnung vom 3.09.2020 zur Wiederaufnahme des Betriebs der
Musikschulen. Wir bitten um Ihr Verständnis und danken für Ihre Unterstützung!
Hygienekonzept_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB